20.11.2014 17:55

5 Tipps zur Pflege für Fußbälle

Ob für den Verein oder für das Kicken in der Freizeit, jeder der sich einen neuen Fußball bestellt, will möglichst lange etwas vom neuen Ball haben. Vor allen wenn es um die Spielbälle für den Ligabetrieb geht, sind die Fußbälle ja bekanntlich auch nicht gerade günstig. Ein paar einfache Tipps können jedoch dafür sorgen, dass man länger etwas von seinen Fußbällen hat.

Tipps – So hat man länger etwas von Fußbällen

5. Tipps zur Ballpflege

Damit du deine neuen Fußbälle von Adidas und Co auch über einen langen Zeitraum verwenden kannst, solltest du ein paar Tipps beachten. Diese gelten sowohl für Adidas Fußbälle, wie auch für Bälle aller anderen Marken.

1.) Nicht kalt lagern

Fußbälle sind nicht immer nur im Einsatz, sondern liegen nach dem Training oder Spiel auch gern rum. Dabei solltest du darauf achten, dass die Bälle nicht kalt und nass lagern denn das kann den Ball beschädigen. Vor allem wird jeder Fußball durch eine kalte Lagerung hart.

2.) Der Ball ist rund

Das Runde muss ins Eckige, dieser einfache Grundsatz sagt alles über die Form eines Fußballes aus. Dabei gilt, dass die Bälle auch rund bleiben sollen. Daher sollte man nie etwas auf die Fußbälle legen oder sich selber darauf setzen. Dies gilt vor allem für Kinderfußbälle.

3.) Fußbälle aufgepumpt lagern

Ob Spielbälle oder Trainingsbälle, viele Fußbälle sind heute geklebt und nicht mehr vernäht. Dieses Fußbälle solltest du immer aufpumpt lagern, damit die Fußbälle die Form behalten und vor allem die Nahtstellen nicht unter Druck stehen. Was für geklebte Adidas Spielbälle zu den Pflegehinweisen gehört, kann jedoch auch für jeden genähten Fußball nicht verkehrt sein.

4.) Fangzäune verwenden

Ob Trainingsfußbälle unter der Woche oder Spielbälle am Wochenende, du solltest gerade beim Warmmachen oder beim Torabschluss darauf achten, dass immer Fangzäune in der Nähe sind. Die Fangnetze können die Fußbälle gerade im Amateur Bereich vor Dornen oder Sträuchern schützen die jeden Fußball beschädigen können.

5.) Waschen der Fußbälle

Für dreckige Fußbälle gilt das gleiche wie für dreckige Fußballschuhe. Nach dem Training oder Spiel sollten die Fußbälle gerade im Herbst und Winter abgewaschen werden. Danach solltest du jedoch die Lagerung beachten.

Die 5 einfachen Tipps sorgen nicht nur dafür das die Fußbälle generell länger halten, sondern auch das die Flugeigenschaften der Bälle gleich bleiben. Bei den 5 Pflege Tipps für Fußbälle spielt es dabei auch keine Rolle ob es sich um einen Spielball wie den Adidas Torfabrik handelt oder um einen vergleichbar günstigen Trainingsball von einem anderen Hersteller. Auch alle Kinderfußbälle kannst du mit diesen 5 Tipps noch besser pflegen.

Finde uns auf instagram